16. Dezember 2017



30 neue Medikamente in 2017


Nach Statistik des Verbands der forschenden Pharmaunternehmen (vfa) kamen in diesem Jahr mehr als 30 Medikamente mit neuen Wirkstoffen auf den deutschen Markt. Elf dieser neuen Medikamente sollen Patienten mit verschiedenen Krebserkrankungen helfen.

So gibt es zur Behandlung von rheumatoider Arthritis Tofacitinib (Xeljanz® von Pfizer) und Baricitinib (Olumiant® von Lilly) Mit Dupilumab (Dupixent® von Sanofi Genzyme) ist erstmals ein monoklonaler Antikörper zur Behandlung der Neurodermitis zugelassen worden. Für die Therapie der Psoriasis kamen mit Brodalumab (Kyntheum® von Leo Pharma), Guselkumab (Tremfya® von Janssen-Cilag) und Ixekizumab (Taltz® von Lilly) drei weitere neue Antikörper mit etwas unterschiedlichen Angriffspunkten auf den Markt.
Asthma ein. Insgesamt haben zehn der 31 neuen Arzneimittel eine inflammatorische Erkrankung als Indikation.

Immerhin ein neues Antibiotikum gibt es auch: Zavicefta® von Pfizer mit dem neuen
Betalactamase-Inhibitor Avibactam kombiniert mit dem lang bekannten Betalactam Ceftazidim hilft bei Bauchraum- und Harnwegsinfektionen sowie stationär erworbenen
Lungenentzündungen mit multiresistenten gramnegativen Bakterien.


» Weitere Nachrichten