12. April 2017



Zur Rose Group: Versandapotheke massiv in den roten Zahlen


Die mit mehreren Versandapotheken in Deutschland aktive Zur Rose ist 2016 massiv in die roten Zahlen gerutscht. Schuld daran sind unter anderem die massiv ausgeweiteten Werbekosten, die alleine in 2016 um 8,5 Mio. Euro gestiegen sind.

Der Jahresverlust lag bei ca. 12 Mio. Euro, nachdem im Vorjahr noch ein Gewinn von ca. 3 Mio. Euro erzielt werden konnte.

Der Umsatz in Deutschland stieg alleine bei der Versandapotheke DocMorris in 2016 um 12% und auch 2017 rechnet man mit einem guten Wachstum bei weiter hohen Kosten. Es werde in das Wachstum investiert, um die führende Stellung im Arzneimittelversand in Europa weiter auszubauen.


» Weitere Nachrichten