13. Oktober 2016



Apothekenklima-Index des ABDA zeigt auf verhalten positiv


Die Mehrheit der selbstständigen Apotheker/-innen schaut positiv in die Zukunft. Rund 39 Prozent erwarten für die nächsten zwei bis drei Jahre eine unveränderte wirtschaftliche Situation für ihre Apotheken.

Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von TNS infratest im Auftrag der ABDA Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände, Berlin. Dazu befragte das Marktforschungsunternehmen von 8. April bis 18. Mai 2016 eine Stichprobe von 500 Apothekeninhabern in Deutschland.

Grundsätzlich pessimistischer sehen Apotheker/-innen in Orten mit weniger als 5.000 Einwohnern die eigenen Perspektiven. 59 Prozent gehen von einer gleichbleibenden oder besseren Entwicklung aus, 32 Prozent sehen dies nicht so und erwarten schlechtere wirtschaftliche Bedingungen für die eigene Apotheke.

ABDA-Präsident Friedemann Schmidt: "Stabile Rahmenbedingungen und Planungssicherheit sind die zentralen Anliegen des Berufsstandes. Sie sind gerade für kleine Apotheken besonders wichtig, die oft wenig betriebswirtschaftliche Spielräume haben und kritisch in die Zukunft sehen."


» Weitere Nachrichten